Aus dem Englischen übersetzt, bedeutet „Coach“ so viel wie „Kutsche“ - also ein Transportmittel um vom Ausgangspunkt ans Ziel zu kommen. Demnach kann man einen Coach auch als neutralen Reise-Begleiter für eine Etappe betrachten. Er gibt nicht den Weg vor, sondern bietet eine professionelle Unterstützung, um an beruflichen oder privaten Zielen, Problemen, Entwicklungen und Entscheidungen zu arbeiten. Im systemischen Coaching kommen drei wesentliche Interventionstechniken zum Einsatz:

  • Lösungsfokussiertes Coaching
  • eine Arbeitstechnik, die sich stark auf Lösungen konzentriert. Probleme bekommen nur so viel Aufmerksamkeit wie unbedingt nötig.
  • Systemische Aufstellungsarbeit
  • (z.B. Familienaufstellung, Strukturaufstellung, Organisationsaufstellung)
    Ein System und seine zugrunde liegenden Beziehungsmuster werden in Form eines Modells aufgestellt und analysiert.
  • NeuroLinguistische Programmierung
  • (NLP – Die Kunst der Kommunikation. Eine Sammlung von Veränderungs- und
    Kommunikationstechniken)

Allen Ansätzen gemein ist die Ausrichtung auf Zielorientierung, Ressourcenaktivierung sowie die Erweiterung der Wahrnehmung und der Handlungsoptionen bzw. Wahlmöglichkeiten.

Für ein persönliches Kennenlernen lade ich Sie gerne zu einem unverbindlichen Erstgespräch ein. Hier können Sie sich ein Bild von mir und meiner Arbeit machen. Wir werden über Ihr Ziel und eine mögliche Zusammenarbeit sprechen. Danach können Sie sich in Ruhe entscheiden, ob ich Sie ein Stück Ihres Weges begleiten darf.

Ich freue mich auf Sie!

Coaching-Anlässe:
  • Konfliktklärung
  • Partnerschaftskonflikte
  • Erziehungsprobleme
  • Kommunikationsstörungen
  • Mängel in Lebensbereichen
  • Erkennen u Auflösen von Blockaden
  • Lust auf Veränderung
  • Sinnkrisen
  • Suche nach neuen Zielen
  • Selbstfindung, - entwicklung